Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Donnerstag, 19. Juli 2018
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
Petrus; 62
von Ostern bis Pfingsten
Jahr: 2018
Übergeordnetes Werk: Grundschule Religion
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: gsr 62/2018 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Für eine neutestamentliche Person wird Petrus im Licht der Evangelien und der Apostelgeschichte recht facettenreich dargestellt. Wir lernen ihn kennen, als Jesus ihn beruft, und begegnen ihm immer wieder in unterschiedlichen Situationen: als Wortführer, als mit besonderer Aufgabe Bekleideter, als beherzt Eingreifender – und ganz menschlich schwach als Verleugner und Zweifler. Gerade deshalb eignet er sich in besonderer Weise als Person für das Lernen an Biografien. Er bietet viele Möglichkeiten der Identifikation in unterschiedlichen Lebenslagen und Herausforderungen. An Petrus zeigt sich insbesondere die enge Verbundenheit mit Jesus, die auch durch Schwächen herausgefordert wird. Trotz eigener Unzulänglichkeiten bleibt diese Freundschaft bis zum Tod und darüber hinaus bestehen. Für Kinder können die Geschichten von der Freundschaft Jesu mit Petrus auch deshalb interessant sein, weil sie von menschlichen Stärken und Schwächen erzählen, die vielen sicherlich nicht unbekannt sind: jemandem vertrauen, mit ihm gehen, zu ihm stehen, Versprechungen machen – und im Zweifel auch feige werden und die eigene Schwäche erkennen. Aus der Perspektive des Petrus lässt sich die Frage nach Jesus und nach Gott aus ganz menschlicher und durchaus auch kindlicher Sicht neu stellen und bedenken.
Details
Jahr: 2018
Systematik: gsr
Fußnote: Die meisten der in diesem Heft genannten Bücher finden Sie auch in der Bibliothek des AWZ Moritzburg!
Mediengruppe: Zeitschrift
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg