Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Mittwoch, 19. September 2018
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
Jugend. Medien. Raum. Identität; 01
Jahr: 2018
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: merz 01/2018 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Für die meisten Jugendlichen ist es mehr als selbstverständlich, sich die Welt über Kommunikations- und Onlinemedien anzueignen. Sie machen ihre Erfahrungen also sowohl unmittelbar im direkten Austausch in ihren Sozialräumen, als auch vermittelt über diverse mediale Kanäle. Die Jugendlichen gehen Beziehungen ein, sie informieren sich, sie beteiligen sich – dazu dienen ihnen die Kommunikationskanäle der bekannten Sozialen Netzwerkdienste und Messenger, aber auch die traditionellen Massenmedien. Gleichzeitig sind die Sozialräume der Jugendlichen in ihren Funktionen als Begegnungs-, Identitäts- und Bildungsräume zunehmend als mediatisiert zu betrachten. Der aktuelle Themenschwerpunkt der merz 1/2018 beleuchtet ausgewählte Facetten dieses Themenkomplexes und thematisiert, wie sich das Kommunikationsverhalten und die Arbeit an der Identität in der Verschmelzung von analoger und digitaler Welt gestaltet. Es wirft unter anderem einen Blick auf Jugendliche, die in ländlichen Räumen aufwachsen, und skizziert geschlechtsspezifische Aneignungsweisen in mediatisierten Sozialräumen. Quer über alle Beiträge zieht sich die Frage, in welcher Form Jugendliche in ihrer Souveränität gestärkt werden können, um ihre Sozialräume eigenständig zu gestalten und sich das Internet als öffentlichen Raum der Auseinandersetzung mit sozialen, kulturellen und politischen Themen zu erschließen.
Details
Jahr: 2018
Enthaltene Werke: Müller, Antje: nachgefragt - Sabine Feierabend, Studienreihen JIM und KIM, Fußmann, Albert ; Wagner, Ulrike: Jugendliche in mediatisierten Sozialräumen - Editorial, Gesierich, Sophia: Flucht hat viele Gesichter - Refugee Eleven zeigt 22 von ihnen, Eilers, Saskia: Von großen Haien und kleinen Fischen - Neues Printmagazin in der digitalisierten Jugendkultur, Gurt, Michael: Nintendo Switch - Wandelbares Telespiel, Lohfink, Nicole: Schule und Spiel – mehr als reine Wissensvermittlung - Ein Interview mit Rachelle Vallon, Quest to learn, Publikation: Eilers, Saskia: Kompakte Darstellung eines komplexen Systems - Medienregulierung in Deutschland, Muuß-Merholz, Jöran: Kreativität lernen durch Projects, Passion, Peers und Play, Lutz, Klaus: Scannerkassen?–?Einkaufen 2.0
Systematik: merz
Mediengruppe: Zeitschrift
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg