Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Sonntag, 22. Juli 2018
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
Cybermobbing, Social Web und Soziale Arbeit; 04
Jahr: 2014
Übergeordnetes Werk: Unsere Jugend
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: uju 04/2014 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wie beim klassischen Mobbing handelt es sich auch bei Cybermobbing um aggressive Handlungen, mit denen andere Personen absichtlich schikaniert, verletzt und geschädigt werden. Cybermobbing weist im Prinzip die gleichen Tatumstände auf, bedient sich jedoch des Internets und seiner unterschiedlichen Webdienste für die Mobbingaktivitäten. Damit ist ein großes Publikum möglich, das einbezogen wird bzw. werden kann; Hunderte von Menschen können Aussagen und Bilder, die die Würde des Opfers verletzen, verfolgen, kommentieren oder unterstützen.
Details
Jahr: 2014
Systematik: uju
Mediengruppe: Zeitschrift
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg