Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Sonntag, 23. September 2018
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
Advent: Licht in dunkler Zeit; 53
Jahr: 2015
Übergeordnetes Werk: Grundschule Religion
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: gsr 53/2015 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Vier Kerzen am Adventskranz - langsam nähern wir uns Weihnachten. Licht ist die Quelle des Lebens, es gibt Orientierung und Wärme in der Dunkelheit, in Zeiten von Bedrohung und Not. In der Adventszeit finden sich nicht ohne Grund eine ganze Reihe von Gedenktagen zu Heiligen, die Licht in das Leben von Menschen getragen haben. Sie stehen im Zentrum dieser Ausgabe. Während Sankt Martin uns dazu aufruft, mit anderen zu teilen, trat der Hl. Nikolaus als der Bischof auf, der aus der Fülle abgibt an die, die Not leiden. Die Hl. Barbara und die Hl. Lucia hingegen setzten sich aus ihrem Glauben heraus und unter Gefahr für das eigene Leben für andere ein. Sie riskierten dabei selbst die Finsternis, um Licht zu anderen Menschen zu bringen. Mit diesen Geschichten können wir Kinder sehr gut heranführen an jene Menschen, die einen hellen Schein in die kalten Tage des Winters bringen. Heilige sind Lichtboten. Kinder fühlen sich angesprochen und lernen vom Gut-Sein und der Ausstrahlung dieser Männer und Frauen. Als Lichtträger markieren sie eine Wendezeit (Wintersonnwende) und bereiten zugleich vor auf das kommende Weihnachtsfest und die Geburt Jesu, der sagt: „Ich bin das Licht der Welt, das Licht, das Leben schenkt und auf Gottes Herrlichkeit verweist. Wer mit mir geht, wird nicht im Dunkeln sein“ (Joh 8,12). Die vier ausgewählten Lichtboten können in der Auseinandersetzung im Unterricht für die Kinder zu starken Begleitern einerseits, aber auch zu Vorbildern andererseits werden, selbst Licht in das Dunkel anderer Menschen zu bringen: „Mache dich auf und werde Licht!“
Details
Jahr: 2015
Systematik: gsr
Mediengruppe: Zeitschrift
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg