Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Samstag, 17. November 2018
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
Schularchitektur; 10
Lyrik - Ästhetik - Poesie
Jahr: 2007
Übergeordnetes Werk: Grundschule
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: gru 10/2007 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Schule soll ein Raum des Lebens und Lernens sein. In der Realität ist Schule aber allzu häufig ein Raum, der beides eher erschwert als begünstigt. Das muss nicht so sein. Manchmal genügen einfache Änderungen wie die der Sitzordnung, um ein besseres Lernklima zu schaffen. Manchmal helfen nur Um- oder Neubauten. Der Schwerpunkt zeigt, worauf zu achten ist, und wie mit manchmal geringen Mitteln viel erreicht werden kann. -- Die meisten Kinder lieben Gedichte. Auch deshalb hat Lyrik einen festen Platz in der Grundschule; sie wird aber gelegentlich recht beliebig und unreflektiert eingesetzt. Wir zeigen dagegen, wie ein Umgang mit Gedichten initiiert werden kann, der eine vertiefte ästhetische Erfahrung ermöglicht. Lassen Sie sich überraschen!
Details
Jahr: 2007
Enthaltene Werke: Rittelmeyer, Christian: Von brutalen und freundlichen Häusern - Fragt man Kinder, wie ihr Schulgebäude auf sie wirkt, fallen Begriffe wie „brutal“, „starr“, „freundlich“ oder „lustig“. Und wer mag – oder kann – schon in einem brutalen Haus lernen? , „Dieses Wohlfühlgefühl ist ganz wichtig!“ - Eine Braunschweiger Grundschule wagte sich an den Neubau des Schulgebäudes. Daniel Blömer und Heidemarie Kemnitz sprachen mit der Schulleiterin und dem Architekten. , Ballis, Anja: „Ich sehe was, was du (noch) nicht siehst!“ - Kinder spüren Gegenstände auf, die wie Gesichter aussehen und verfassen Texte zu diesen „Gesichtern“. , Gien, Gabriele: Gedicht und Bild – Bild und Gedicht
Systematik: gru
Mediengruppe: Zeitschrift
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg