Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Mittwoch, 14. November 2018
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
Fussball und Religion; 04
Jahr: 2011
Übergeordnetes Werk: :in Religion
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: inrel 04/2011 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Nicht nur im Vorfeld einer internationalen Meisterschaft wie der FIFA Frauen-WM ist das Thema Fußball in aller Munde. Viele Gespräche im Klassenzimmer oder auf dem Pausenhof drehen sich um die "schönste Nebensache der Welt". Zahlreiche Jungen und Mädchen spielen in ihrer Freizeit Fußball, etliche von ihnen sogar in einem Verein. Jedes Wochenende "pilgern" außerdem Hunderttausende von Fans in die Fußballstadien. Für die wahre "Fan-Gemeinde" ist Fußball schon lange nicht mehr nur Spiel, sondern Lebens- und Glaubensinhalt. Vergleiche zwischen Fußball und (christlicher) Religion werden vor diesem Hintergrund immer wieder gezogen. Insofern stellt sich die Frage, inwieweit das äußere Ereignis einer Fußballweltmeisterschaft ein Resonanzboden für die christliche Botschaft sein kann - und wo die Grenzen der Übertragbarkeit liegen. Dieser Frage geht die Ausgabe "Fußball und Religion" nach und zeigt dabei verschiedene Wege auf, wie das Fußball-Thema in den Religionsunterricht integriert werden kann: Fußball liefert auf der einen Seite einen missionarischen Impuls - durch Fußballspieler, die sich bewusst als Christen verstehen. Zum anderen bietet Fußball Parallelen zur Religion, denn dort entdeckt man Rituale, die an die Liturgie eines Gottesdienstes erinnern, Lieder, die biblische Verweise aufzeigen ... Und nicht zuletzt kann Fußball als kultureller Aspekt unserer Gesellschaft dem Glauben begegnen, denn beide wollen zu Toleranz und "Fair Play" erziehen, können Botschafter des Friedens sein und Menschen auf der ganzen Welt miteinander verbinden.
Details
Jahr: 2011
Systematik: inrel
ISSN: 1434-2251
Mediengruppe: Zeitschrift
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg