Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Dienstag, 10. Dezember 2019
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
9 von 163
Anfänge christlichen Denkens
Verfasser: Osborn, Eric
Jahr: 1981
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: Phi 320/101 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Probleme, denen Christen in der Welt des zweiten Jahrhunderts mit ihrer Vielfalt religiöser Glaubensüberzeugungen gegenüberstanden, stehen in enger Beziehung zu den Problemen, die Christen heute beschäftigen. Die neue Religion sah sich mancherlei äußerer Bedrohung und'der Kritik ausgesetzt, was eine kraftvolle, grundsätzliche und phantasievolle Antwort hervorrief. Die Argumente dieser kreativsten Phase des christlichen Den~ kens waren mehr allgemeiner und philosophischer Art als die Erörterungen dogmatischer Fragestellungen im vierten und fünften Jahrhundert. Sie werden zu Recht als Anfänge der christlichen Philosophie angesehen, obwohl dies natürlich nicht das Auftauchen eines »Systems« bedeutet oder auch nur eine einheitlich philosophische Ebene der Formulierung.
Details
Jahr: 1981
Verlag: Leipzig, Benno
Systematik: Phi 320
ISBN: 978-3-7462-0060-6
Beschreibung: 1. Aufl., 387 S.
Mediengruppe: Buch
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg