Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Freitag, 15. November 2019
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
4 von 79
Wozu wird christliche Religion unterrichtet?
ein Diskurs zur Notwendigkeit ästhetischer Vermittlung
Jahr: 1999
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: RPA 011/131 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Durch die Leitfrage, wozu christliche Religion unterrichtet werde, wird das Feld der Religionspädagogik; in teleologischer Perspektive bestellt. Dazu werden historische Konzeptionen aus dem 19. und 20. Jahrhundert so traktiert, daß ein Diskurs über die Grundlegung des Religionsunterrichtes entsteht. In diesem Diskurs argumentiert die Position ästhetischer Vermittlung mit einer Gegenständlichkeit von Religion, welche die Lernenden im ästhetischen Prozeß von Wahrnehmung, Gestaltung und Reflexion zum Gegenüber der Religion werden läßt. Daß die Figur des Gegenübers im Zentrum christlicher Religion angelegt ist, zeigt der Rückgriff auf die Christologie. Christliche Religion wird in ästhetischer Vermittlung nicht anders unterrichtet als auf die christliche Bestimmung von Religion hin. Damit widerspricht das ästhetische Argument der Figur von Konvergenz, welche Religion und Subjekt in allgemeine und unterrichtlich zu operationalisierende Vermittlung bringt.
Details
Jahr: 1999
Verlag: Münster, Lit
Systematik: RPA 011
ISBN: 978-3-8258-4255-0
Beschreibung: 1. Aufl., 414 S.
Mediengruppe: Buch
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg