Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Samstag, 17. August 2019
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
9 von 849
Psychologie des Glaubens
Versuch einer Verhältnisbestimmung von Theologie u. Psychologie
Jahr: 1975
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: Psy 500/60 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Sowohl die vehemente Ablehnung als auch die begeisterte Aufnahme der Psychologie durch die Theologie und den christlichen Glauben rufen nach einer sorgfältigen und kritischen Verhältnisbestimmuhg. Eben darin liegt die Bedeutung dieser Arbeit, daß sie sich um eine neue Grundlegung der Religionspsychologie bemüht, wobei das Verhältnis von Theologie und Psychologie zum Leitmotiv wird. Von besonderer Bedeutung erweisen sich dem Verfasser zwei Entwicklungslinien: die psychoanalytische Ichlehre und die Revision der psychoanalytischen Symbolkonzeption (Ricoeur, Lorenzer). Dabei findet er im Symbol den zentralen Begriff der Psychologie des Glaubens. "Psy choanalytische Religionspsychologie wird so zur Hermeneutik des religiösen Symbols."
Details
Jahr: 1975
Verlag: Gütersloh, Gütersloher Verlagshaus
Systematik: Psy 500
ISBN: 978-3-459-00997-8
Beschreibung: 1. Aufl., 191 S.
Mediengruppe: Buch
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg