Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Dienstag, 12. November 2019
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
15.; Zuspruch und Danksagung: Abendmahlsliturgien
Die wiederkehrenden Stücke im Gottesdienst, Teil II
Jahr: 2010
Übergeordnetes Werk: gemeinsam gottesdienst gestalten
Bandangabe: 15.
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: PTh 330/61 -15 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Abendmahl muss weder jeden Sonntag neu erfunden werden noch zu jedem Anlass in identischer Form gefeiert werden. Die Autorinnen und Autoren stellen in diesem Band für jeden Sonn- und Feiertag kleine liturgische Variationen vor. Hierbei wird sowohl die Grundform I (Messe) als auch die Grundform II mit Abendmahlsbetrachtung nach dem Evangelischen Gottesdienstbuch berücksichtigt. Über die lutherische Tradition hinaus werden liturgische Formen aus anderen Traditionen aufgenommen und neue Entwürfe, wie zum Beispiel zum Jugend- und Familiengottesdienst, vorgestellt. Mit Beiträgen von: Jochen Arnold, Martin Evang, Ute Grümbel, Thomas Hirsch-Hüffell, Michael Meyer-Blanck, Christian Stäblein, Christine Tergau-Harms, Christian Verwold
Details
Jahr: 2010
Systematik: PTh 330
ISBN: 978-3-7859-1012-2
Beschreibung: 264 S. : Noten
Beteiligte Personen: Evang, Martin [Hrsg.]
Mediengruppe: Buch
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg