Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Dienstag, 21. Januar 2020
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
12.; Autorität-Vorbild-Strafe
Hindernisse neuzeitlichen Erziehens
Verfasser: Dürr, Otto
Jahr: 1970
Übergeordnetes Werk: Arbeiten zur Pädagogik
Bandangabe: 12.
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: RPA 014/181 -12 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
In der Problematik von Autorität, Vorbild und Strafe werden Unbehagen und Krise offenkundig, in der wir allesamt stehen. Die Parole "Demokratisierung" und das Verdikt "autoritär" haben die Schulen nicht weniger als die Familien "verunsichert", die Parteien nicht minder als die Parlamente, die Kirchen, die Kasernen und Betriebe. Wer hat heute noch etwas zu sagen und auf wen soll man hören? - das ist die Frage.
Der positiven Bewertung von Autorität und Vorbild widerspricht eine antiautoritäre Pädagogik. "Erziehung zum Ungehorsam" wird dann als eigentliche Aufgabe der demokratischen Schule erklärt. Schon bei einer solchen Formulierung wäre freilich zu beachten, daß die Wirksamkeit rechter Autorität nicht kurzschlüssig mit autoritärem Verhalten gleichgesetzt werden darf. Andererseits zeigt sich die Brüchigkeit vieler überlieferter, hierarchisch begründeter Autoritätsformen und Bildungsideale. So müssen Erziehungs- und Unterrichtsstil ganz neu durchdacht werden. Die junge Generation macht demonstrativ darauf aufmerksam. Ihre Mitarbeit und Mitverantwortung sind anders nicht zu gewinnen. Aber auch die veränderten Umstände und Ansprüche unserer modernen Gesellschaft verlangen eine Neuorientierung. Neuzeitliches Erziehen hat das alles zu bedenken, will es junge Menschen in der rechten Weise auf die Zukunft vorbereiten.
Details
Jahr: 1970
Systematik: RPA 014
Beschreibung: 1. Aufl., 128 S.
Mediengruppe: Buch
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg