Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Mittwoch, 29. Januar 2020
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
101.; Personalität Gottes
Marburger Jahrbuch Theologie XIX
Jahr: 2007
Übergeordnetes Werk: Marburger Theologische Studien
Bandangabe: 101.
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: STh 010/21 -101 Status: Entliehen Frist: 24.02.2020 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Schon die vorsokratische Aufklärung führte die Gottesvorstellung auf das Bild zurück, das die Menschen von sich selbst haben: Schwarz und stumpfnasig sei Gott bei den Äthiopiern, blauäugig und rothaarig dagegen bei den Thrakern (Xenophanes). Gilt nicht ähnliches auch für die Charakterisierung Gottes als Person? Vielleicht ist die theistische Gottesvorstellung aber auch nur ein Ausdruck eines personalen Schemas, das einer überwundenen religionsgeschichtlichen Entwicklungsstufe angehört und heute zurückgewiesen werden muss: ‚der Herr Professor ist eine Persönlichkeit – Gott ist keine’? Die Frage nach der Personalität Gottes betrifft zugleich das Verhältnis der evangelischen Theologie zu den Texten der Bibel. Und schließlich lässt sich der christliche Gottesdienst nicht denken, ohne dass Gott als ein ‚Du’ angeredet wird, das sich von der versammelten Gemeinde unterscheidet. Deshalb erfordert dieses Thema auf exemplarische Weise die Zusammenarbeit der theologischen Disziplinen (hier der Exegese, Systematik und Praktischen Theologie) und dies vor dem Hintergrund der Bestreitung der Rede ‚vom persönlichen Gott’, wie sie vor allem im Atheismusstreit manifest wurde.
Details
Jahr: 2007
Systematik: STh 010
ISBN: 978-3-374-02564-0
Beschreibung: 143 S.
Mediengruppe: Buch
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg