Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Dienstag, 10. Dezember 2019
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
10 von 83
Der Zwang zur Häresie
Religion in der pluralistischen Gesellschaft
Verfasser: Berger, Peter L.
Jahr: 1992
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: Soz 370/276 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Religion ist kein Schicksal. Man wird nicht mehr als Christ, Buddhist oder Muslim geboren. Man muß sich dafür entscheiden. Die Notwendigkeit zu wählen, der Zwang zur Häresie, ist die Ursache für die Krise der Religion in unserer Zeit. Ein grundsätzliches Buch, das keine Auseinandersetzung scheut. Ein wesentlicher Beitrag zum Verständnis der Religion in der pluralen Gesellschaft - die konsequente Fortschreibung des Weltbestsellers "Auf den Spuren der Engel".
Details
Jahr: 1992
Verlag: Freiburg, Herder Verlag
Systematik: Soz 370
ISBN: 978-3-451-04098-6
Beschreibung: 2.durchg. & verb. Aufl., 223 S.
Mediengruppe: Buch
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg