Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Montag, 27. Januar 2020
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
1 von 1625
8.; Kreative Medienerziehung im Kindergarten
Ideen - Vorschläge - Beispiele
Verfasser: Näger, Sylvia
Jahr: 1992
Übergeordnetes Werk: Praxisbuch Kindergarten
Bandangabe: 8.
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: Päd 610/371 -8 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Kindheit zu erleben ist geprägt von der Zeit, in der sie gelebt wird. Für Kinder bedeutet Alltag heute Medienalltag, denn Medien und ihre symbolischen Welten sind ein Bestandteil ihrer sozialen Realität geworden. Kinder nutzen Medien mit ebensogroßer Selbstverständlichkeit wie Erwachsene und beziehen aus ihnen einen Teil ihrer Erfahrungen.
Auch im Kindergarten ist festzustellen, daß Verhaltensweisen, Wahrnehmungsmuster und der Umgang unter den Kindern durch Medieninhalte und Medienprodukte beeinflußt werden. Wer ein Kind fragt, ob es gerne fernsieht, wird selten ein Nein hören. Und auch die Beliebtheit des Hör-Mediums Cassette bei den älteren Kindergartenkindern ist unübersehbar.
Auffallend oft aber werden Medienerfahrungen, d. h. Medienkommunikation von Kindern nicht aufgegriffen aus Furcht vor Konkurrenz zu eigenen pädagogischen Zielsetzungen. Dabei wird leicht übersehen, daß Kinder Medieninhalte aus durchaus ernstzunehmenden Gründen, nämlich zur Bewältigung aktueller Lebenssituationen, verwenden.
Durch eine handlungsorientierte Medienerziehung können Erzieherinnen jedoch auch im Kindergarten ein pädagogisches Klima schaffen, das es ermöglicht, die alltäglichen Medienerfahrungen der Kinder aufzugreifen und zu thematisieren. Dazu will dieses Buch Mut machen und Anregungen geben, wie technische Medien - Fotoapparat, Cassetten- und Videorecorder - im Kindergarten einsetzbar sind. In welchen Zusammenhängen Hör-Cassetten und Dia-Reihen, Kinderfilme und Fernsehsendungen kreativ in die pädagogische Arbeit miteinbezogen werden können, wird praxisnah aufgezeigt und vorgeschlagen. Projekte und Beispiele aus langjähriger aktiver medienpädagogischer Praxis stehen im Mittelpunkt dieses Buches. Sie mögen als Anregung dienen, im Kindergarten Situationen zu schaffen, in denen Kinder und Erzieherinnen den aktiven Umgang mit Medien gemeinsam erproben und erleben.
Details
Jahr: 1992
Systematik: Päd 610
ISBN: 978-3-451-22548-2
Beschreibung: 1. Aufl., 157 S. : Ill., graph. Darst.
Mediengruppe: Buch
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg