Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Donnerstag, 27. Februar 2020
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
3.; Empirische Untersuchungen zum Gesellschaftscharakter
Übergeordnetes Werk: Gesamtausgabe / Fromm, Erich
Bandangabe: 3.
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: Psy 020/26 -3 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Erich Fromm stellte seinem lebenslangen Bemühen um die Wechselwirkungen von individuellem und gesellschaftlichem Charakter auch die empirische Arbeit zur Seite, um seine psychologischen und kulturphilosophischen Ideen in der Praxis zu verifizieren. Band III der Gesamtausgabe vereinigt die beiden großen Feldforschungen Arbeiter und Angestellte am Vorabend des Dritten Reiches aus den dreißiger Jahren und die mit Maccoby und anderen zwischen 1957 und 1970 durchgeführte Untersuchung eines mexikanischen Dorfes (Psychoanalytische Charakterologie in Theorie und Praxis). Außerdem enthält der Band den Beitrag Autorität und Familie über die Geschichte und Methoden der empirischen Untersuchungen der »Frankfurter Schule« in den dreißiger Jahren. Die Bedeutung dieser Arbeiten liegt in Fromms Versuch, soziologische Gegenstände mit den Methoden der Sozialwissenschaften anzugehen - unter Wahrung des psychoanalytischen Erkenntnisinteresses: die Erforschung der unbewußten psychischen Vorgänge und Haltungen des Menschen.
Details
Systematik: Psy 020
Beschreibung: 569 S.
Fußnote: Erich Fromm stellte seinem lebenslangen Bemühen um die Wechselwirkungen von individuellem und gesellschaftlichem Charakter auch die empirische Arbeit zur Seite, um seine psychologischen und kulturphilosophischen Ideen in der Praxis zu verifizieren. Band III der Gesamtausgabe vereinigt die beiden großen Feldforschungen Arbeiter und Angestellte am Vorabend des Dritten Reiches aus den dreißiger Jahren und die mit Maccoby und anderen zwischen 1957 und 1970 durchgeführte Untersuchung eines mexikanischen Dorfes (Psychoanalytische Charakterologie in Theorie und Praxis). Außerdem enthält der Band den Beitrag Autorität und Familie über die Geschichte und Methoden der empirischen Untersuchungen der "Frankfurter Schule" in den dreißiger Jahren. Die Bedeutung dieser Arbeiten liegt in Fromms Versuch, soziologische Gegenstände mit den Methoden der Sozialwissenschaften anzugehen unter Wahrung des psychoanalytischen Erkenntnisinteresses: die Erforschung der unbewussten psychischen Vorgänge und Haltungen des Menschen.
Mediengruppe: Buch
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg