Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Mittwoch, 29. Januar 2020
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
26.; Angewiesen auf Gottes Gnade
Schuld und Vergebung im Gottesdienst
Jahr: 2012
Bandangabe: 26.
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: PTh 010/75 -26 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Schuld bekennen und Vergebung zusprechen - beides hat hohe Bedeutung im Gottesdienst, denn wir Menschen sind angewiesen auf Gottes Gnade. Theologisch und praktisch-liturgisch aber geraten Predigerinnen und Liturgen immer wieder in Schwierigkeiten, wenn sie eine überzeugende Predigt zu Schuld und Sünde halten oder wenn sie Bußgebete und Vergebungszusagen in der Liturgie zu vollziehen haben. Die hier versammelten Aufsätze beschäftigen sich mit diesen Fragen unter hermeneutischen, ökumenischen, lebensweltlichen, seelsorglichen und liturgisch-homiletischen Aspekten. Sie reflektieren das Thema grundsätzlich, bieten aber auch Hilfestellung zur konkreten Gottesdienstgestaltung.
 
Details
Jahr: 2012
Systematik: PTh 010
ISBN: 978-3-374-02899-3
Beschreibung: 196 S.
Mediengruppe: Buch
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg