Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Montag, 11. November 2019
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Tipp: Bei angezeigten Treffern ohne Signatur-/Standortbezeichnung handelt es sich um Zeitschriftenartikel (ZS-Artikel) oder Aufsätze (BU-Aufsatz) die sich in einer bestimmten Zeitschrift oder in einem Buch befinden (siehe: »übergeordnetes Werk«).
5 von 498
Familien-Selbst-Bilder
Gestaltende Verfahren in der Paar- und Familientherapie
Verfasser: Müssig, Ricarda
Jahr: 1991
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: Psy 361/6 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Bilder standen allzu lange im Schatten der Worte. So erhellt dieses Buch einen bisher wenig beachteten Bereich in der Paar- und Familientherapie. Familien-genauer: ihre Mitglieder-entwerfen Familienselbstbilder. Oft aber dürfen nur manche Ausschnitte im hellen Licht des Bewußtseins erscheinen, während andere im Dunkel von Täuschung, Tabu und Verdrängung dahindämmern. Sie zeigen sich im Familien-Selbst-Bild unter der Tarnkappe der Symbolsprache. Solchen Bildteilen kann es gelingen, individuelle und familiäre Selbstheilungsprozesse in Gang zu bringen. -Warum Symbole und gestaltende Verfahren überhaupt so wirkungsvoll sind, damit beschäftigt sich Dr. Ricarda Müssig im ersten Teil ihres Buches. Im zweiten Teil werden die gestaltenden Verfahren ausführlich geschildert und durch lebendige Falldarstellungen illustriert. Einige der vorgestellten Verfahren sind in der Praxis der Verfasserin entstanden, andere wurden dort erstmals für Mehrpersonensysteme weiterentwickelt. Schwerpunkte bilden Familie in Kreisen, Familienskulpturen, das Beziehungszeichnen (Ich-Du-Wir) und die Märchenarbeit, hier insbesondere die Sexualität im Märchen. Die Verfahren sind für alle Richtungen der Paar- und Familientherapie geeignet, viele lassen sich auch in der Einzel- und Gruppentherapie verwenden.
Details
Jahr: 1991
Verlag: München, Reinhardt
Systematik: Psy 361
ISBN: 978-3-497-01197-1
Beschreibung: 1. Aufl., 379 S. : Ill., graph. Darst.
Mediengruppe: Buch
maximieren
Signaturaufbau
Willkommen    |    «Bücherstube»    |    Veranstaltungen    |    Meine Bibliothek
Copyright 2013 Fachbibliothek Moritzburg